Aktuelles

16. Juni 2019

Rally Obedience Turnier mit Magic bei den Hundefreunden Nord e .V. in Brockum
Aufstieg in Klasse 1 geschafft

Wieder ein Turniertag bei herrlichstem Wetter und mit einer ganz wunderbaren Atmosphäre bei den Teilnehmern und Hunden. Auch Richterin Monika Brzoska und die Richteranwärterin Swantje Paulsen waren die Ruhe selbst. Unsere Meldestelle, in der wieder Ute, Petra und Silke die Papiere erstellten, tat das übrige, und so hat wieder einmal alles wunderbar funktioniert.
Ein ganz dickes Danke an alle Anwesenden – so macht ein Turnier richtig viel Spass.

In unserer gemeldeten Klasse, den Beginnern, starteten 16 Teams, die wirklich einen tollen Leistungsstand haben. Das sieht man auch an den guten Ergebnissen:
es bestanden 10 mit vorzüglich (V), 4 mit sehr gut (SG) und 1 mit gut (G)
1 Team beendete mit nicht bestanden (NB).

Magic war toll bei der Sache und man konnte merken, dass sie so richtig Spass am Rally-Obedience hat. Bei diesen kurzen Abständen von Schild zu Schild und immer wieder neuen Anforderungen; da passt Sie inzwischen sehr gut auf und macht voller Erwartung und Freude mit.

Von den 100 maximal zu erreichenden Punkten sind heute 95 übrig geblieben; das ist ein vorzüglich (V) im mittleren Bereich und ich bin sehr stolz auf meine schwarze Lady.
Mit diesem tollen Ergebnis hat Magic bereits in ihrem 4. Start bei den Beginnern den Aufstieg in die nächst höhere Klasse geschafft und darf ab sofort in der Klasse 1 starten.


13. Juni 2019

Camaan ED 0/0 und PL 0/0

Heute war Camaans Termin um seine Gesundheitswerte weiter zu vervollständigen.
HD (Hüftgelenksdysplasie) wurde ja bereits – verpflichtend – zur Zuchtzulassung geröntgt, nun wollte ich aber für mich auch bei ihm noch wissen, wie die Beurteilungen in Bezug auf ED (Ellbogengelenkdysplasie) und PL (Patellaluxation) ausfallen.
Im inzwischen recht fortgeschrittenen Alter von fast 10 Jahren!!! (9 Jahre und 8 Monate) bekam Camaan die hervorragende Auswertung ED 0/0 und PL 0/0 also beides „frei“.
Ich bin überglücklich über dieses wahnsinnig tolle Ergebnis.


21.  Mai 2019

Magic ED 0/0 und PL 0/0

Heute hatte Magic einen Termin um Ihre Gesundheitswerte weiter zu vervollständigen. HD (Hüftgelenksdysplasie) wurde ja bereits – verpflichtend – zur Zuchtzulassung geröntgt, nun wollte ich aber zusätzlich für mich noch wissen, wie die Beurteilungen in Bezug auf ED (Ellbogengelenkdysplasie) und PL (Patellaluxation) ausfallen.
Im fortgeschrittenen Alter von 5 Jahren und 5 Monaten bekam Magic die tolle Auswertung ED 0/0 und PL 0/0 also beides „frei“. Ich bin überglücklich über dieses super Ergebnis.


17. Mai 2019

VDH-Europasieger-Ausstellung in Dortmund mit Chawa

Heute hat Chawa ihre allererste Ausstellung besucht. Da die Dortmunder Ausstellungen nicht gerade klein sind, war ich neugierig, was sie mit ihren gut 6 Monaten daraus macht. Schon beim Sachen auspacken auf dem Parkplatz schaute sie sich neugierig um… so viele Menschen, Hunde und fahrbare Dinge. Sie ist dann brav neben unserem Trolly mitgelaufen, hat artig in der Eingangsschlange mit mir gewartet und sich in ihre Box gekuschelt als ich unsere Sachen am Ring aufgebaut habe. Aufgeregt sieht anders aus… tolle kleine Prinzessin.

Da wir früh genug angekommen waren, war noch Zeit genug um ganz relaxt durch den Ring zu schlendern und alles in Ruhe anzuschauen. Später noch einmal mit der „richtigen“ Ausstellungsleine etwas laufen, etwas stellen und gut… weniger ist mehr… ganz besonders am Anfang einer Ausstellungskarriere.
Als wir für die Bewertung an der Reihe waren, hat sie ihre Sache wirklich gut gemacht. Zähne zeigen fand sie nicht so toll und hat erst mal versucht sich nach hinten zu verdrücken. Um anschließend schön locker, flockig mit mir durch den Ring zu laufen und sich recht ordentlich zu Stellen, damit der Richter sie beurteilen kann.

Für ihr Alter und die nicht vorhandene Erfahrung war sie in meinen Augen einfach nur genial bei der Sache.
Sie hat für ihre tolle Mitarbeit ein „vielversprechend“, also ein „VV1“ bekommen. Chawa hat auf ihrer ersten Ausstellung damit sogar die Bestnote erreicht, die in der Jüngstenklasse vergeben wird.
Zudem gab es auch noch einen sehr hübschen Pokal von unserem Zuchtverein.

Darauf werden wir aufbauen, denn die Ausstellungsluft hat sie nun schon kennen gelernt und beim nächsten mal sind viele Dinge nicht mehr so neu und unbekannt.

Nach einer Denkpause für Chawa sind wir dann noch etwas durch die Ausstellungshallen gebummelt, haben uns an dem einen oder anderen Stand etwas umgeschaut und uns mit diversen sehr netten Menschen unterhalten.
Dann aber wieder nach Hause und den Tag geruhsam ausklingen lassen. Für so einen jungen Hund war das sicherlich genug Neues und Unbekanntes.


27. April 2019

Rally Obedience Seminar mit Camaan und Chawa
bei den Hundefreunden Nord e .V. in Brockum

Heute war ich mit Camaan auf einem Rally Obedience Seminar bei uns auf dem Hundeplatz. Eigentlich hatte ich ja auch Magic für dieses Seminar vorgesehen; eine Hündin in Standhitze wollte ich den anderen Teilnehmern dann aber doch nicht zumuten.
Also wurde etwas umdisponiert und Chawa durfte uns als „Besucherhund“ begleiten und… sie durfte auch mit auf den Platz… mittendrin und nah dabei konnte sie viele neue Eindrücke sammeln.

Claudia hatte wieder tolle Ideen im Gepäck und der erste Aufbau war auch schon fertig alles als wir ankamen. Vorab etwas klönen, eine Tasse Kaffee, ein Brötchen und dann ging es auch schon los. Die morgentliche Gruppe waren die „Fortgeschrittenen“ und daher wurde mit den Hunden ohne Leine gearbeitet.
Diverse MSÜ (Mehr-Schilder-Übungen) die durchaus manchmal etwas tricky waren… ein großer Tunnel… die „Figur 8“ mit allem bestückt was gerade an leckerer Ablenkung zu bekommen war… und jede Menge Tipps, Infos und Erklärungen wie man diese gestellten Aufgaben an besten lösen kann.
Die Figur 8 war schon sehr anspruchsvoll gestaltet. Die Ablenkungen stiegen den Hunden in die Nase… und dennoch waren sie so konzentriert bei der Sache, dass höchstens mal kurz in Richtung Schälchen geschnuppert wurde, dann ging es auch schon weiter. Aber nein, das war noch nicht alles…man kann doch auch mitten zwischen den Verlockungen ganz bequem solche Dinge wie Sitz, Platz und Steh erarbeiten…oder? Wir haben es ausprobiert und festgestellt: Ja, kann man.
Und das schönste war, dass Chawa einen Teil dieser Übung auch laufen durfte. Ich hatte sie in die Gruppe geholt, damit auch sie mal mitten drin im Gewusel dabei ist. Als ich dann Camaan holen wollte meinte Claudia sie darf mal testen wenn ich mag. Zwar an der Leine und ohne Sitz, Platz, Steh… einfach versuchen locker durch die Figur 8 zu kommen. Chawa hat sich sehr sehr wacker geschlagen und sie war mit so einer Freude dabei – ich bin total stolz auf die Kleine!

Mittags haben wir uns wieder die obligatorische Pizza bestellt, gemütlich zusammen gesessen und nochmal ausgiebig den vormittag besprochen.

Am nachmittag, als die „Beginner“ an der Reihe waren, gab es für Camaan und Chawa noch einen herrlichen Spaziergang, bei dem wir drei schön die Seele haben baumeln lassen. Keine Anforderungen mehr, einfach nur chillig an lockerer Leine bummeln.

Zum Schluss noch das ganze Equipment wieder wegräumen, das Geschirr abwaschen und in die Schränke stellen und sich über einen tollen Seminartag freuen. Fotos? Wieder mal Fehlanzeige. Vor lauter Input hat keiner dran gedacht.


19. April 2019

Heute ist Charo in sein neues tolles Zuhause umgezogen. Da Chawa als Verstärkung unseres Rudels bei uns bleibt, hat somit auch der letzte Welpe unseres C-Wurfes den Weg zu seinen passenden Menschen gefunden.


16. April 2019

So geht es bei uns im Garten rund, wenn Chawa und Charo in Spiellaune sind. Es wird in einer riesigen Geschwindigkeit gerannt, gerempelt und hochgestiegen um einen Moment später wieder das allerbeste Spielgesicht aufzusetzen und alles geht von vorne los.

Camaan zieht es vor, einfach nur zuzuschauen und die Sonne zu genießen. Mit seinen inzwischen gut 9,5 Jahren hat er doch eher die Ruhe weg.


06./07. April 2019

An diesem Wochenende war am Samstag eine Züchterschulung und am Sonntag die Mitgliederversammlung unseres Zuchtverbandes, des CER, und Chawa durfte mit.
Ihre erste lange Autofahrt von etwa 2,5 Stunden hat sie prima gemeistert. Gleich nach der Ankunft durfte sie frühstücken und anschließend gab es eine schöne Spazierrunde.
Da wir recht früh waren konnte Chawa sich alles in Ruhe anschauen bevor sich der Saal mit Menschen und Hunden füllte… sie war sehr interessiert; einerseits zwar vorsichtig, andererseits allerdings auch sehr neugierig. Besonders toll fand sie eine anwesende junge Shar Pei Hündin, mit der wir im Verlauf des Wochenendes auch einige Spaziergänge unternommen haben. Während der offiziellen Teile hat Chawa in ihrem Körbchen oder auf meinem Schoß gelegen und man hat sie fast nicht bemerkt.
Da die Veranstaltung sich über zwei Tage erstreckt hat, war für Chawa auch sehr viel Neues dabei: Übernachtung in unbekannter Umgebung, Fahrstuhl fahren, viel Verkehr, eine Gitterrostentreppe und eine Bohlenbrücke durch die man nach unten in den Bach schauen konnte, Stimmengewirr und Lautstärke während der Versammlungen, und einiges mehr. Sie hat alles prima mitgemacht; das ist in meinen Augen wirklich ein super Ergebnis für einen Junghund von gerade mal 5 Monaten.
Auf dem Rückweg hat sie sich ruck zuck in der Autobox zusammengerollt und fast den kompletten Heimweg verschlafen.


24. März 2019

Nun hat auch Charo sein neues Zuhause gefunden. Im Auge hatten die beiden Menschen ihn ja schon seit Dezember; allerdings war es zu dem Zeitpunkt noch nicht geplant einen Welpen einziehen zu lassen. Charo hat sich aber so sehr ins Herz geschlichen, dass ganz viele Gedanken und mails um ihn kreisten. Letztendlich wurde abgeklärt, organisiert, Urlaub eingereicht und dann war klar… Charo zieht um. Ein klein wenig darf er noch bei uns bleiben – Ostern feiert er dann mit seiner neuen Familie.


16. März 2019

Charo ist ganz oft mit dabei wenn es zum Hundeplatz geht. Was auch immer ich mit ihm versuche – selbstverständlich angepasst an sein Alter und seine Möglichkeiten!!! – Rally Obedience, um Slalomstangen herum, Cavalettiarbeit oder etwas Unterordnung… er gibt sich so unendlich viel Mühe alles richtig zu machen. Er ist wirklich ein toller kleiner Kerl, mit dem das arbeiten viel Spass macht; und das schönste daran ist, dass er mit echter Freude dabei ist.


05. März 2019

heute hat Chawa zum dritten mal getrailt. Als Jungspund mit gerade mal 4 Monaten läßt sie sich noch leicht ablenken und muss immer mal wieder abschweifend umher schauen was um sie herum los ist. Dennoch hat sie schon eine Idee was sie machen soll und löst ihre Aufgabe wirklich gut.
Heute war es während des Trails an einem Schulgelände ziemlich laut weil Jugendliche auf einem der Sportplätze Ball spielten. Nach dem Trail wollte Chawa unbedingt näher hin um sich das etwas genauer anzuschauen. Klar gehen wir dann zusammen hin… wer so mutig und neugierig ist wird darin selbstverständlich unterstützt!

frühere Beiträge aus 2019 finden Sie unter Archiv 2019>>>>>