Thaigermoon Bantu Heart

November 2017

Bantu ist in der Gruppe der Hundeschule einer der Hunde, der die Aufgaben mit am besten ausführt. Ab Januar möchte Frauchen mit ihm am Training  für die Begleithundprüfung teilnehmen.
Zudem wollen die beiden auch wieder Trailen. Da es dafür wichtig ist, dass Bantu bei Hundebegegnungen ruhig bleibt und nicht pöbelt, wird daran zusätzlich noch separat gearbeitet.


August 2017

Bantu verbringt viel Zeit mit Frauchen beim Training: Grundausbildung und Unterordnung, Agility und Mantrailing; auch beim Rally Obedience haben sie schon reingeschnuppert.
Im Freilauf kommt er prima mit Hündinnen klar, dort toben selbst ängstliche Mädels innerhalb kürzester Zeit mit ihm über die Wiese. Mit Rüden hat es der 10 Monate alte Jungspund allerdings nicht so, da pöbelt er zur Zeit.
Im Training ist Bantu allerdings immer bei der Sache. Er kapiert schnell und wenn er weiß, es ist Training, dann bleibt er auch abgeleint gehorsam,


April 2017

Bantu hat gerade seine erste Pöbelphase und alle erlernten Kommandos je nach Gutdünken vergessen oder nicht. Er ist weiterhin ein bildschöner Hund mit einem tollen Gebiss und gut entwickelten Muskeln. Das Auto liebt er nicht besonders, aber er akzeptiert das Fahren. Zudem wird zwei- bis dreimal wöchentlich trainiert, damit er weiterhin viel lernt.


März 2017

Bantu wiegt ca. 17 kg und hat schon fast alle seine neuen Zähne. Der Tierarzt findet ihn genau richtig in Bezug auf Gewicht und Muskulatur. Er ist ein bildschöner, liebenswerter Hund; er fremdelt überhaupt nicht und kommt mit anderen Hunden gut klar. Er beherrscht einige Grundkommandos und kommt auf Pfiff (solange keine allzu große Ablenkung besteht). So langsam nabelt er sich auch etwas ab; er sucht von sich aus seine Box oder sein Hundebett auf wenn er für sich sein will.


Februar 2017

14.02.17 Bantu wiegt inzwischen 13,4 kg und ist ein bezaubernder lieber Hund. Letzte
Woche war er in der Welpenschule, wo alles ganz gut geklappt hat und er zudem sehr schnell lernt. Auch die große Hundewiese am Sonntag, auf der etwa 50 Hunde unterschiedlicher Größe herumgelaufen sind, hat Bantu prima gemeistert. Abends schläft er friedlich auf seinem Platz ein und hält auch schon die ganze Nacht über ruhig durch.

03.02.17 Bantu ist ein ganz lieber Kerl und er mag es sehr in der Wohnung versteckte Leckerlies zu suchen. Er wiegt inzwischen 11,8 kg.
Im Garten ist er gerne über den zugefrorenen Teich geflitzt. Als es nun getaut hat, wollte er es wieder und schwupp… weg war er. Unbeeindruckt ist er geschwommen und aus dem Teich geklettert – das nenne ich Nervenkostüm.


Januar 2017

Bantu lebt sich in seinem neuen Zuhause ein. Er ist unglaublich munter und verspielt. Da er außerhalb des Grundstückes noch nicht so gern laufen mag wird er jetzt zuerst das Haus und den schönen großen Garten kennenlernen und danach die große weite Welt drumherum.

Bantu Heart lebt jetzt in Nordrhein-Westfalen / Deutschland


Januar 2017

wundervolles Wetter um noch die letzten Fotos von Bantu im „alten“ Zuhause zu machen.


Thaigermoon
Bantu Heart11_november_2016_b_wurf_img_2016-11-30_15-2_bantu_heart11_november_2016_b_wurf_02_img_2016-11-26_2-1_bantu_heart11_november_2016_b_wurf_img_2016-11-28_2-2_bantu_heart

Rüde – schwarz
Geburtstag: 30.10.2016
Geburtszeit: 09:10 Uhr
Geburtsgewicht: 453 g

12_dezember_2016_b_wurf_img_2016-12-11_1-1_bantu_heart

Bantu Heart ist ein freundlicher und sehr anhänglicher Rüde. Er ist ein kleiner Clown, liebt es zu kuscheln, ist pfiffig, aufgeweckt und fröhlich.