Welpentagebuch C-Wurf

02. November 2018

C-Wurf Thaigermoon: die Welpen haben das Licht der Welt erblickt

aus der Verbindung:
Multi Ch. Victoria’s Crown Magic Charm  x  Multi Ch. Paitoon’s Camaan-Insee

am späten Abend hat Magic 6 wundervollen Welpen das Leben geschenkt. Wir sind unendlich dankbar, dass die Geburt reibungslos verlaufen ist und keine Schwierigkeiten aufgetreten sind.

Wir freuen uns sehr über:
3 Rüden (2x schwarz, 1x blau) und 3 Hündinnen (1x schwarz, 2x blau).


03. November 2018 / 1 Tag

da die Welpen gestern Abend ziemlich spät geboren wurden, war heute vormittag erst einmal ein Termin beim Tierarzt eingeplant. Die Tierärztin schaut sich die Rasselbande an und ist sehr zufrieden.


04. November 2018 / 2 Tage

Magic geht voll in ihrer Mutterrolle auf. Knapp, dass sie zum Fressen und Lösen aus der Box kommt – aber dann ruck zuck wieder zurück.
Das tägliche Wiegen der Welpen geht absolut problemlos. Magic schaut sehr interessiert zu was ich mache und nimmt es total gelassen. Lediglich Camaan wird noch sehr im Auge behalten, wenn er mit im Wohnzimmer ist und zu genau in die Box schaut.


05. November 2018 / 3 Tage

die Welpen haben kontinuierlich zugenommen; zwischen 100 – 150 g seit der Geburt. Camaan darf inzwischen auch an der Welpenbox vorbei um aus seinem geliebten Fenster zu schauen.


06. November 2018 / 4 Tage

Magic und Camaan gehen wieder gemeinsam in den Garten. Allerdings nur ganz kurz, denn dann möchte Magic wieder zu ihren Welpen ins Wohnzimmer.

Die Rüden

Die Hündinnen


07. November 2018 / 5 Tage

so sieht es ganz häufig bei uns aus. Die warme Sonne scheint durchs Fenster und die kleine Schar liegt satt und sauber in der Welpenbox im Wohnzimmer.
Alle kuscheln sich wohlig und völlig tiefenentspannt ganz nah bei Magic an und schlafen wohlbehütet ein. Was kann so ein kleiner Welpe sich mehr wünschen…


09. November 2018 / 7 Tage

heute nachmittag waren Magic & Camaan eine ganze Zeit lang mit im Garten und haben das herrliche Wetter genossen. Die Welpen haben derweil in der Welpenbox geschlafen.


Von den 6 Welpen haben 4 Welpen bereits heute Ihr Geburtsgewicht verdoppelt.


11. November 2018 / 9 Tage

Magic liegt gerne eine Zeit lang ohne die Welpen in einer der Boxen in der Wohnung. Sobald aber wieder gesäugt werden muss, ist sie immer verlässlich zur Stelle.
Heute hat der letzte Welpe sein Geburtsgewicht verdoppelt.


12. November 2018 / 10 Tage

heute wurden die Krallen der Welpen das erste mal gekürzt… sie waren einfach zu scharf. Magic bekommt inzwischen 4-5 Fleischmahlzeiten täglich und kann dabei riesige Mengen verputzen. Außerdem hat sie für den Hunger zwischendurch ein kaltgepresstes Trockenfutter zur freien Verfügung.


13. November 2018 / 11 Tage

heute gab es für Magic eine Wurmkur… 2 Tage vor den Welpen. Die Kleinen sind prima zufrieden und verschlafen weiterhin den größten Teil des Tages. Zudem haben die ersten beiden Welpen ihr Gewicht bereits verdreifacht.


15. November 2018 / 13 Tage

ab heute bekommen die Welpen an 3 aufeinander folgenden Tagen ihre erste Wurmkur, was sie überhaupt nicht mögen… es schäumt und spuckt…
Magic futtert und futtert – die Welpen sind wohlgenährt und kugelrund. So soll es schließlich sein; und dass Magic dabei auch gut aussieht macht mich sehr glücklich.


16. November 2018 / 14 Tage

Bei den ersten Welpen beginnen sich die Augen zu öffnen. Zudem gab es heute neue Halsbänder, da die geknüpften Bändchen langsam zu eng werden. Auch das Kürzen der Krallen war wieder an der Reihe… wobei man jetzt schon unterschiedliche Charaktere feststellen kann. Es beginnt spannender zu werden.


18. November 2018 / 16 Tage

Die Augen sind geöffnet, und die Welpen wollen anfangen zu laufen – hochstemmen, einige wenige noch sehr wackelige Schritte versuchen und dann umfallen…
Die Waschmaschine ist nun auch ständig in Betrieb, da Magic immer länger aus der Box bleibt und nicht mehr alles hinterher putzt…


20. November 2018 / 18 Tage

Die Welpen schlafen noch sehr viel. In den wachen Momenten sind sie allerdings schon viel agiler… laufen üben, vermehrt auf Magic herum klettern und alles mit der kleinen Schnauze untersuchen… auch die Ohren und Pfoten der Geschwister. Die ersten kleinen Zähnchen sind auch schon zu fühlen.


24. November 2018 / 22 Tage

Nun sind die Welpen 3 Wochen alt und es gibt die ersten wunderschönen Bilder mit geöffneten Augen. Danke Sonja!!!

Charo Black                               Chico Smurf                              Chadi Dream

Chona Sweet                               Chara Calea                            Chawa Honey


28. November 2018 / 26 Tage

Heute nachmittag war das erste mal Besuch für die Welpen da. Anfangs hat Magic alles noch sehr im Auge behalten, aber als das Eis dann gebrochen war, durfte mit den Welpen geknuddelt und gekuschelt werden. Es war angedacht, dass man sich die beiden blauen Hündinnen genauer anschauen wollte. Letztendlich kam es ganz anders, denn die Farbe ist nur äußerlich… Chara Calea, die einzige schwarze Hündin, hat sich so sehr ins Herz geschlichen, dass sie zukünftig dort ihr tolles neues Zuhause finden wird.


29. November 2018 / 27 Tage

Heute gab es für die Welpen das erste mal Fleisch  –  für jeden eine kleine Menge aus der Hand. Das wurde sehr gerne genommen und sogar meine Finger wurden so ordentlich abgeschleckt, dass ich auf die kleinen Zähnchen acht geben musste.


01. Dezember 2018 / 29 Tage

Heute vormittag war wieder Besuch bei uns und hat es sich in der Welpenbox gemütlich gemacht. Die beiden schwarzen Rüden Charo und Chadi waren am meisten von unserem Besucher angetan und haben sich reichlich Streicheleinheiten abgeholt.
Selbst Magic fand es ok, hat sich ohne weiteres neben unseren Besuch in die Box gelegt, sich angekuschelt und ihre Welpen gesäugt. Na wenn das keine Empfehlung ist…
Die Entscheidung wer von den beiden dieses tolle Zuhause bekommt wird noch eine Nacht überschlafen…
Update: das Ergebnis der Gedankengänge – der kleine Chadi darf demnächst einziehen.

Am Nachmittag bekam Chico Besuch von „seinen“ Menschen. Er wurde so sehnlich erwartet, es wurde sehr sehr lange auf ihn gewartet und nun die erste Begegnung. Chico kam… sah… siegte… und fühlte sich bei den beiden sofort wohl. Ankuscheln, das Kraulen genießen und dann wohlig zufrieden auf dem Schoß einschlafen… Und die Menschen…? Sie waren hin und weg und zudem überglücklich dass dieser kleine Kerl bald bei ihnen einziehen darf. Es paßt also wieder einmal zusammen.


02. Dezember 2018 / 30 Tage

Morgens bekam Chico noch einmal Besuch von seinen Menschen. Sie haben in der Nähe übernachtet und wollten vor der Heimfahrt noch eine große Runde mit ihrem kleinen Schlumpf kuscheln. So wie es aussah haben es alle drei sehr genossen.

Die nächsten Welpenbilder wurden gemacht. Die kleine Rasselbande ist inzwischen schon 4 Wochen alt. Danke Sonja!!!

Charo Black                               Chico Smurf                               Chadi Dream

Chona Sweet                              Chara Calea                              Chawa Honey

Zudem war heute die Wurfkontrolle für unseren C-Wurf. Die Zuchtwartin hat sich alles angeschaut und war sehr zufrieden. Wir bekamen unter anderem folgende Angaben auf dem Wurfkontrollbogen vermerkt:
Welpen: freundlich, wohlgenährt, aufgeschlossen, altersentsprechend entwickelt
Mutterhündin: gut genährt, gute Milch, aufgeschlossen
Unterbringung: im Wohnzimmer, im Welpenauslauf mit Wurfbox
Über diese tollen Beurteilungen freue ich mich natürlich sehr.
Desweiteren bin ich sehr stolz auf meine Rasselbande, denn es wurden weder DS noch Knickruten gefunden.


03. Dezember 2018 / 31 Tage

Heute war der obligatorische Umbau, d. h. die Vergrößerung des Welpenauslaufs im Wohnzimmer an der Reihe. Die Gitter wurden um zwei Elemente erweitert und somit hat die kleine Rasselbande nun ein erweitertes Areal, in dem sie spielen und toben kann wenn gerade niemand Zeit hat aufzupassen, was ein entdeckungsfreudiger Welpe so alles anstellen kann. Magic geht inzwischen einen Großteil des Tages ihre eigenen Wege und bleibt immer länger aus der Box.


05. Dezember 2018 / 33 Tage

Ab heute bekommen die Welpen wieder 3 Tage lang die nächste Wurmkur. Heute war sie ins Dosenfleisch eingemischt, was ohne zu murren mit Appetit verputzt wurde.

Als Belohnung gab es etwas Neues zu entdecken – einen Rascheltunnel. Ruck zuck war er umlagert und an jeder Ecke zog und zupfte einer. Meine kleine mutige Rasselbande…


08. Dezember 2018 / 36 Tage

Heute wird der Welpenauslauf ein weiteres mal umgeräumt. Die große Kuscheldecke verlässt das Wohnzimmer und der große Metallkennel wird aufgebaut.
Ruck zuck verteilen sich die Welpen auf die jetzt vorhandenen Schlafplätze und ruhen genüsslich aus.

Außerdem war heute Nachmittag wieder Besuch zum Kuscheln und Knuddeln da. Zwei nette junge Leute wollten die Rasse vorerst nur einmal in natura erleben um sich ein Bild machen zu können. Viele Fragen, viele Antworten… einfach ein rundum schöner Nachmittag. Die Welpen fanden es auch wieder herrlich Besuch in der Box zu haben. Es wurde geklettert, an den Socken gezupft, versucht an die Haare zu gelangen… um dann müde und völlig relaxt auf dem Arm einzuschlafen.


09. Dezember 2018 / 37 Tage

Nachmittags waren die Menschen von Thaigermoon Baltic Sea „Nero“ zu Besuch um nach langer Zeit einmal wieder ausgiebig Welpen zu knuddeln. Was hatten die Kleinen für einen Spass… Attacke… nichts war von ihnen sicher… und den Menschen hat es auch sehr gut gefallen. Außerdem gab es von den beiden jede Menge Infos zu Nero, der ihnen mit seinen nunmehr 2 Jahren sehr viel Freude bereitet – ein wundervoller Nachmittag, der viel zu schnell vorüber ging.


11. Dezember 2018 / 39Tage

Die ersten getrockneten Hasenohren wurden mit Begeisterung getestet… und für gut befunden. Sie wurden herum getragen und es wurde ordentlich darauf herum gekaut. Auch die Metallbox erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die ganze Rasselbande kuschelt sich zusammen… ohne zu vergessen, die restlichen Hasenohren ja mit hinein zu nehmen. Irgendwie ist früher oder später fast alles in der Box… Welpen, Spielzeug, essbares… bloß nichts zu lange unbeaufsichtigt rumliegen lassen… es könnte ja sein, dass es anschließend nicht mehr da ist.


12. Dezember 2018 / 40 Tage

Heute nachmittag waren ein paar kleine Sonnenstrahlen zu sehen und es war nicht ganz so kalt. Daher war die ganze Rasselbande draussen, um ein klein wenig den Garten zu erkunden. Voller Neugier ging das Abenteuer los…
Danach waren alle sichtlich froh, als es wieder ins warme Wohnzimmer ging. Für diese Temperaturen reicht das Fell nicht besonders lange.


Sogar die Ohren stehen von Tag zu Tag immer besser – mit den knapp 6 Wochen sieht das bei einigen Welpen schon richtig gut aus.


13. Dezember 2018 / 41 Tage

Heute gab es das erste Trockenfutter. Erst für jeden einige wenige kleine Stücke aus der Hand. Die Menge steigern wir dann sachte, bis es in 2-3 Tagen zwischendurch das Trockenfutter wie die „Kamelle“ im Karneval in die saubere Box gibt. Das wird ein Spass.


15. Dezember 2018 / 43 Tage

Vormittags war meine Freundin wieder einmal da um Fotos zu machen. Dieses mal waren Weihnachtsfotos an der Reihe. Was war das aufregend für die Welpen… wie…  Weihnachtsmützen aufsetzen…? Wow, die Kleinen haben so toll mitgemacht – ich bin total begeistert wie cool sie doch immer wieder dabei bleiben. Ich bin schon super neugierig, wie diese Bilder geworden sind, die kurz vor Weihnachten online gestellt werden.

Nachmittags gab es wieder Besuch von Chicos neuen Menschen. Bei Kaffee und Kuchen und jeder Menge Spass und Zeit gab es einige Knuddel- und Kuschelrunden für alle Welpen. Na ja, Chico hat sicherlich am besten abgeschnitten, aber wegen ihm waren die Beiden schließlich den langen Weg gefahren. Sie übernachten wiederum in der Nähe und kommen morgen früh noch einmal vorbei…toll. Bald darf Chico einziehen und bis dahin werden noch die letzten Kleinigkeiten besorgt, die so ein kleiner Welpe unbedingt braucht.


18. Dezember 2018 / 46 Tage

Heute Nachmittag war wieder Gartenzeit mit Mama Magic und Papa Camaan. Auf der Terrasse ging es wieder mal unter Tisch und Stühlen hindurch um anschließend ruck zuck im Garten zu verschwinden und die Blumenbeete zu erkunden.
Mit jedem Tag, an dem die Welpen draußen sind vergrößern sie ihren Aktionsradius.

Es wurde gerannt, getobt, an Blumen und Sträuchern
gezupft. Man rannte gemeinsam den Blättern nach, kugelte sich auf dem Gras… und fing sich einen Rüffel von Papa Camaan ein, wenn man irrtümlich glaubte bei ihm nach der Milchbar fragen zu können. Anschließend verzog sich die Rasselbande in den Kennel um eine große Mütze Schlaf zu nehmen.


19. Dezember 2018 / 47 Tage

Mit einer Temperatur ca. 9° Celsius und nur etwas nassem Gras war das Wetter heute einigermaßen in Ordnung. Da konnte doch wieder eine Zeit lang durch den Garten getobt werden. Nochmals wurde mit mir und Camaan zusammen ein weiterer Winkel des Gartens erkundet – Mama Magic hatte mal wieder keine Lust…


21. Dezember 2018 / 49 Tage

Die Welpen haben richtig Lust auf Entdeckungsreise zu gehen. In der Wohnung erobern sie sich Raum für Raum und im Garten weitere Ecken und Winkel. Irgendwie gibt es meistens etwas, das vorher noch nicht da war…
In den nächsten Tagen werden wir den separaten Welpenraum vorbereiten. Dort gibt es viel mehr Fläche auf der die Welpen auch mal einige Zeit ohne Aufsicht toben, rennen und spielen können. Da ist dann auch Platz für den großen Autoreifen auf dem man so herrlich herum klettern und in dem man sich so schön verstecken kann.


24. Dezember 2018

Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen der Kennel Thaigermoon und die Welpen des C-Wurfes

Charo Black                               Chico Smurf                               Chadi Dream

Chona Sweet                               Chara Calea                              Chawa Honey


25. Dezember 2018 / 53 Tage

Ab heute gibt es wieder an 3 aufeinander folgenden Tagen eine Wurmkur. Wir versuchen es erneut mit einmischen in Dosenfutter und Fleisch. Bisher hat das immer gut geklappt.
Der Zweitwohnsitz der Welpen im größeren
Welpenzimmer ist hergerichtet. Die Heizung läuft, die Box steht bereit und drinnen und davor liegen kuschelige warme Decken. Das erste Spielzeug ist ebenso schon eingeräumt wie zwei riesige Rinderkopfhautstreifen – die eigentlich für Magic & Camaan gedacht waren. Schon bald wird das erste mal probegewohnt – ich bin schon ganz gespannt.


26. Dezember 2018 / 54 Tage

Das erste Probewohnen im Welpenraum hat 
ganz prima geklappt. Nachts ist es dort auch ruhiger für die kleine Rasselbande, weil Mama Magic dann nicht alle Stunde „nur mal eben“ um die Ecke schauen muss ob noch alle da sind. Hauptsache wach gemacht, dann kann man ja wieder gehen…
Tagsüber sind die Welpen dann wieder in der Wohnung, wo sie nach einem ausgiebigen Gartenaufenthalt und großen Toberunden erst einmal ein geruhsames Schläfchen halten, um anschließend voller Tatendrang die Wohnung unsicher zu machen.
Und weil die Welpen im Welpenraum auch mal längere Zeit unbeaufsichtigt sind, haben wir die Halsbänder sicherheitshalber entfernt. Sie tragen sie jetzt nur noch zeitweise in der Wohnung.


27. Dezember 2018 / 55 Tage

Heute nachmittag hatten die Welpen ihren ersten Gesundheitscheck… eine Osteopathin war da und hat alle genauestens durchgefühlt – sie war sehr zufrieden. Die erste Klippe hat die kleine Rasselbande also gemeistert.


28. Dezember 2018 / 56 Tage

Heute morgen war die nächste Klippe zu meistern. Die Welpen hatten einen Termin beim Tierarzt. Das Frühstück musste für die Welpen wegen der etwas längeren Autofahrt leider ausfallen. Angekommen wurde die Rasselbande geimpft, jeder bekam seinen Mikrochip gesetzt und sie wurden von der Tierärztin untersucht. Die Kleinen haben toll mitgemacht und sind mit Bestnoten entlassen worden. Auch diese Klippe wurde bestens geschafft.
Wieder zuhause wurde natürlich erst einmal ordentlich gefrühstückt, ausgiebig gespielt und dann ab in die Box um zu schlafen.


30. Dezember 2018 / 59 Tage

Wurfabnahme

heute hatten wir den Termin für unsere Wurfabnahme. Der Zuchtwart war sehr zufrieden mit Aufzucht, Unterbringung und Zustand der Welpen. Wir freuen uns ganz besonders über die tolle Beurteilung der Welpen als: vorzüglich, gut genährt, sehr gut gepflegt, bestens sozialisiert und freundlich, bestens in Kondition u. Konstitution.
Alle Welpen haben korrekte Ruten und Gebisse. Weiterhin ist der Wurf Dermoid-Sinus frei und ohne Nabelbrüche. Vielen Dank an den Zuchtwart, der die Welpen sehr liebevoll und dennoch genauestens untersucht hat.

Ich durfte auch diese kleine Hundeschar ein Stück weit des Lebens begleiten und erleben wie aus kleinen unbeholfenen Lebewesen innerhalb kurzer Zeit richtige kleine Hunde wurden. Doch langsam rückt der Abschied immer näher, denn nach der Wurfabnahme dürfen die Welpen in ihre tollen neuen Zuhause umziehen.


31. Dezember 2018

Heute morgen ist „Thaigermoon Chico Smurf“ nach wirklich ganz vielen Kuschel- und Knuddelbesuchen von seinen neuen Menschen in ein tolles neues Zuhause nach Sachsen abgeholt worden.


02. Januar 2019

Heute morgen hat sich „Thaigermoon Chara Calea“ mit ihren neuen Menschen auf die etwas längere Reise nach Österreich gemacht. Sie hat dort ein wirklich schönes Zuhause gefunden und lebt dort mit Kumpel Waterloo zusammen.

Heute am frühen Abend hat auch „Thaigermoon Chona Sweet“ die Reise mit ihrem neuen Menschen angetreten. Sie wird zukünftig in Bayern ein wundervolles Zuhause haben.


05. Januar 2019

Am späten Vormittag hat sich auch „Thaigermoon Chadi Dream“ auf den Weg in ein tolles neues Zuhause gemacht. Er, der bisher mich mit seiner Art oft zum Lachen gebracht hat, wird dieses Talent jetzt bei seinem neuen Menschen ausleben dürfen.

„Thaigermoon Chawa Honey“ wird bei uns bleiben und unser kleines Rudel verstärken.
Nun suchen wir noch für unseren hübschen Rüden „Thaigermoon Charo Black“ ein schönes neues Zuhause.


09. Januar 2019

Heute sind sie alle vier mal wieder so schnell durch die Wohnung gefegt, dass ich wirklich Mühe hatte ein Foto zu bekommen, auf dem tatsächlich alle getroffen wurden. Eins ist übrig geblieben, wo es geschafft wurde und dass zudem noch einigermaßen scharf ist.

Die Großen hatten bei dem Wind absolut keine Lust länger draußen an der frischen Luft zu bleiben. Charo und Chawa allerdings sind begeistert durch die Beete getobt, haben Blätter gejagt und sind dann völlig fasziniert am Tor stehen geblieben, als sie unseren Zaungast wieder gesehen haben – so nah dran… herrlich.


12. Januar 2019

Besuch auf dem Hundeplatz mit Charo und Chawa

Heute waren Charo und Chawa mit mir zu Besuch auf dem Hundeplatz unseres Hundevereins. Dort gab es viele Menschen und Hunde; zudem auch neue Ecken und Winkel zu entdecken. War das schön die beiden zu beobachten…

Charo hat sich dabei sehr vorbildlich verhalten. Er ist selbstbewußt mit wedelnder Rute, dabei freundlich und total angstfrei auf Mensch und Hund zugegangen. Hat geschnuppert, schnuppern lassen und mochte sehr gerne gekrault und geknuddelt werden.

Chawa war ebenso vorbildlich, aber vorsichtiger. Sie musste erst in Ruhe schauen wen sie da vor sich hat und daher wurde erst mal ihr Bruder vorgeschickt. Sie wollte nicht so unbedingt jedem Hund „hallo, da bin ich“ sagen – und hat sich erst mal die Terrasse des Hundeplatzes näher angeschaut und sich von den Menschen knuddeln lassen.

Das Wetter war nicht so besonders toll mit Wind und Regen – trotz Hundemantel. Daher gab es anschließend auf dem Hundeplatz noch eine Tasse Kaffee zum aufwärmen für mich und Charo und Chawa haben sich mit in meine Jacke eingekuschelt, so dass wir es alle drei einigermaßen warm hatten.

Alles in allem war es eine tolle Erfahrung für die Beiden. Viele neue Menschen und Hunde an einem Ort, den die beiden noch nicht kannten. Nur positive Erfahrungen und ich immer nah dabei um Sicherheit zu geben falls es nötig sein sollte.

Wieder Zuhause angekommen, waren die Zwei müde und geschafft. Sie haben sich im Wohnzimmer auf ihr Kissen gekuschelt und einen ausgiebigen Mittagsschlaf gemacht.


19. Januar 2019

Charo und Chawa waren wieder auf dem Hundeplatz

Es war kalt, aber die Sonne war noch da, und so machte es den beiden wesentlich mehr Spass herumzuflitzen und weitere Dinge zu entdecken.
Dieses mal war die Welpenwiese an der Reihe, die wieder einige Neuigkeiten bot… einen Tunnel, durch den man prima durchflitzen konnte – eine bewegliche Brücke, auf der Rundbalken an Ketten hingen, die sich beim darüber laufen bewegen – ein Kunststoffiglu, in dem man sich verstecken konnte – und einige enge Stellen, aus denen man nur rückwärts wieder heraus konnte…
Prima, dass auch Kumpel Hugo dabei war; so konnte man all das zu dritt in Augenschein nehmen und sich herrlich verfolgen und fangen – das war ein Spass.


23. Januar 2019

Heute gab es wieder etwas Sport auf dem großen Balancekissen – das mögen Charo und Chawa so sehr, dass sie sogar ganz allein darauf gehen.


und dann noch so eine tolle Hilfe im Büro…

zwei so unschuldige Blicke… nur nicht täuschen lassen… die beiden haben den Schalk im Nacken sitzen.


24. Januar 2019

Es gibt wieder ein paar Gartenfotos – dieses mal von Chawa, Magic und Charo


28. Januar 2019

Heute waren Charo und Chawa wieder beim Tierarzt, denn die zweite Impfe war fällig. Wieder mal musste wegen der dazu erforderlichen Autofahrt eine Mahlzeit ausfallen, was den beiden natürlich nicht so besonders gut gefallen hat.
Im Behandlungszimmer haben die Zwei sich erst mal gründlich umgeschaut und alle Ecken inspiziert. Zudem wurden auch noch von jedem der gerade anwesend war diverse Streicheleinheiten abgeholt. Auf dem Behandlungstisch haben die beiden vor lauter geknuddelt werden von der Spritze keinerlei Notiz genommen. Schon fertig?… dann auf nach Hause… allerdings nicht ohne einem interessierten Menschen im Wartezimmer die Frage zu beantworten: „was ist denn das für eine Rasse?“


01. Februar 2019

Heute Abend hat Chawa mich auf die Jahreshauptversammlung unseres Hundevereins begleitet. Wieder eine völlig neue Umgebung und neue Anforderungen… beides hat sie wunderbar gemeistert. Draussen war es ziemlich dunkel und bis zur Beleuchtung dauerte es etwas, dennoch ist Chawa brav mitgelaufen.
Drinnen dann viele Menschen, neuer Raum und nach ein wenig akklimatisieren wechselte die Kleine diverse male von einem Schoß auf den nächsten. Toll gemacht…


03. Februar 2019

Da ich mit den beiden Welpen gerne etwas getrennt unternehme wechsle ich die beiden meist ab. Folgerichtig war heute dann wieder Charo ausersehen mich zu begleiten. Für ihn ging es mit auf den Hundeplatz… und als erstes durfte er eine große Runde mit Elli auf der Welpenwiese spielen… war das schön anzuschauen!
Die ersten 10 Minuten des Unterrichts war Charo noch mit mir auf dem Platz und durfte mich unterstützen. Dann war es für ihn allerdings genug und er hat den Rest der Zeit mit Jan verbracht und mich nur von weitem gehört und gesehen. Ich konnte mich auf den Unterricht konzentrieren und Charo hat gemerkt, dass er auch bei fremden Menschen gut aufgehoben ist und ohne mich klar kommen kann.


10. Februar 2019

Charo und Chawa waren wieder mit auf dem Hundeplatz, weil es dort immer wieder neue Dinge und Menschen zu entdecken gibt. Heute wollte ich ausprobieren, was die beiden machen, wenn sie etwas am „normalen“ Unterricht teilnehmen. Vorab die Frage, an Jan und Mareike ob einer Lust hat mit Charo zu arbeiten – aber klar doch. Charo zog also mit Mareike los und ich nahm Chawa mit. Die anderen Hunde wurden um uns herum gearbeitet – mal tauchte einer hinter uns auf, mal einer neben uns, dann setzte oder legte sich ein Hund ganz in der Nähe ab… Charo und Chawa haben das alles wirklich toll mitgemacht und sich alles ganz in Ruhe angeschaut. Ich bin so unendlich stolz auf meine beiden Jungspunde. Danke Mareike, dass Charo mit Dir zusammen lernen durfte. Noch ein neuer Mensch, dem er sich anvertraut hat… und auch der hat ihn wieder sicher durch alle neuen Anforderungen begleitet.


13. Februar 2019

wieder ein schöner Nachmittag mit allen Hunden im Garten – so viel Platz zum Toben

Vater und Sohn gehen auf unserem Grundstück wieder gemeinsam auf Entdeckungstour


15. Februar 2019

die beiden können alles zum Spielen gebrauchen – selbst wenn es ein Handfeger ist


20. Februar 2019

Charo und Chawa wollen auch im Büro immer sehr gerne dabei und in meiner Nähe sein.
Da die Zwei inzwischen nicht mehr in ein einziges Körbchen hinein passen, gibt es seit geraumer Zeit für jeden eines… für Charo kommt bald noch ein größeres. Dann können sie auch weiterhin ihren Büroschlaf genießen.


02. März 2019

Heute hat Charo sich auf dem Hundeplatz in den Arbeitssequenzen wieder total viel Mühe gegeben. Futtertreiben in die Hand funktioniert schon richtig gut, mit dem „Sitz“ klappt es auch jedes mal besser und am „Platz“ sind wir dran.
Wenn ich nun dabei berücksichtige, dass die Ablenkung durch den Unterricht auf dem Nebenplatz wirklich groß war, kann ich nur richtig stolz auf den Knopf sein. Es macht so viel Spass mit ihm zu arbeiten.
Ausserdem spielt er super fair z.B. mit einer kleinen Labradorhündin, die viel kleiner ist als er und die vielleicht die Hälfte seines Gewichts hat. Auch die junge noch etwas unsichere  Kuvaszhündin bedrängt er nicht ernsthaft. Er geht schauen, läßt sie dann aber in Ruhe.


09. März 2019

Charo und ich waren wieder auf dem Hundeplatz. Dieses mal haben Petra und Michaela Rally Obedience Schilder aufgebaut. Prima, wieder etwas Neues… ich dachte „eine Runde mit wenigen und leichten Schildern geht bestimmt“.
Und wie es ging; Charo war – trotz seiner erst 4 Monate – so toll bei der Sache, hat seine Aufgaben gut und mit Freude gelöst, dass ich wieder einmal total begeistert bin von seiner Arbeitseinstellung.


24. März 2019

Nun hat auch Charo sein neues Zuhause gefunden. Im Auge hatten die beiden Menschen ihn ja schon seit Dezember; allerdings war es zu dem Zeitpunkt noch nicht geplant einen Welpen einziehen zu lassen. Charo hat sich aber so sehr ins Herz geschlichen, dass ganz viele Gedanken und mails um ihn kreisten. Letztendlich wurde abgeklärt, organisiert, Urlaub eingereicht und dann war klar… Charo zieht um. Ein klein wenig darf er noch bei uns bleiben – Ostern feiert er dann mit seiner neuen Familie.


Nun haben alle unsere Welpen ihr neues Zuhause gefunden. Wir wünschen den neuen Familien und unseren Kleinen alles Gute und eine schöne, sehr lange gemeinsame Zeit.